Best Western Auszubildende auf Weltreise

Foto: Kreuzfahrt © lokarina auf Pixabay

(lifePR) ( Eschborn / Bad Staffelstein, Mai 20 ). Best Western Auszubildende auf WeltreiseAuszubildende auf großer Weltreise: Lena Eschenbacher aus dem Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme in Bad Staffelstein war im Rahmen der TV-Sendung „Verrückt nach Meer“ für mehr als zwei Monate unterwegs auf hoher See. Im Mai 2020 werden die ersten zehn Folgen der ARD-Serie ausgestrahlt, in denen die 18-Jährige für die ARD-Produktion als Hotelpraktikantin an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS Albatros zu sehen ist.

Auf großer Fahrt: Lena Eschenbacher, Auszubildende im Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme in Bad Staffelstein, hat eine zweimonatige Weltreise absolviert und im Rahmen der ARD-Sendung „Verrückt nach Meer“ zwei Monate lang als Hotelpraktikantin auf dem Kreuzfahrtschiff MS Albatros gearbeitet. Die ersten neuen TV-Folgen der nunmehr bereits zehnten Staffel, in denen die 18-Jährige zu sehen sein wird, werden vom 5. Mai 2020 an montags bis freitags um jeweils 16.10 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehen zu sehen sein. Der zweite Teil der Staffel folgt im Herbst dieses Jahres. Das Best Western Kurhotel an der Obermaintherme hat mit Lena Eschenbacher bereits die zweite Auszubildende auf ein Kreuzfahrtschiff geschickt und wertvolle Erfahrungen sammeln lassen. 2016 durfte die erste angehende Hotelfachfrau für drei Monate auf Weltreise. Eschenbacher, Auszubildende zur Hotelfachfrau im dritten Lehrjahr, ist vom Hotel für die Dauer des Praktikums freigestellt worden und kann nun von ihren auf dem Schiff gemachten Erfahrungen profitieren. „Am Anfang konnte ich gar nicht glauben, dass ich mitmachen darf. Solch eine Reise mit so großartigen Erfahrungen war schon immer mein Traum. Deshalb hatte ich im Vorfeld keine Angst oder Bedenken,“ berichtet sie. „Die Zeit auf dem Meer hat mir eine neue Perspektive verschafft. Was ich während meiner Ausbildung gelernt habe, konnte ich in einem ganz neuen Umfeld auf dem Schiff einbringen und nochmal wahnsinnig viel dazulernen. Das hat mich beruflich und persönlich enorm vorangebracht.“

„Etwas von der Welt zu sehen, bringt die jungen Menschen voran, gerade auch in unserer Branche. Deshalb haben wir bereits zum zweiten Mal eine Auszubildende bei dieser einmaligen Chance unterstützt und sie auf Weltreise geschickt“, erklärt Andreas Poth, Geschäftsführer Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme. Das Hotel ist in der aktuellen Corona-Zeit ausschließlich für Geschäftsreisende geöffnet und bereitet sich gerade mit einem umfassenden Hygienekonzept sowie Reinigungsarbeiten auf einen Neustart vor.

Die zweimonatige Kreuzfahrt für die ARD-Serie „Verrückt nach Meer“ führte die Passagiere und Crewmitglieder der MS Albatros in über 15 Länder: Die Reise begann auf den Seychellen und führte über Madagaskar bis nach Südafrika und Kapstadt als Anlegehafen. Weiter ging es nach Westafrika mit Stopps in Ghana und Teneriffa. Schlussendlich führte die Route über Las Palmas de Gran Canaria nach Spanien und endete in Savona. Während der kompletten Reise von Anfang November bis Ende Dezember 2019 begleitete ein Kamerateam ausgewählte Crewmitglieder, Praktikanten und Gäste bei ihren Tätigkeiten und Erlebnissen auf hoher See.

Weitere Informationen unter www.daserste.de/verruecktnachmeer/.

Alle Rechte vorbehalten

By