Kreuzfahrtrevue - Das Reisemagazin für den Urlaub auf See

Mega-Segelyacht Running on Waves mit neuem Exklusiv-Partner für die deutschsprachigen Märkte – M´Ocean setzt Schwerpunkt im Charter-Geschäft

E-mail Print PDF

running on wavesDer Kreuzfahrt-Spezialist M´Ocean übernimmt als neuer General Sales Agent für Deutschland, Österreich und die Schweiz die Vermarktung der Mega-Segelyacht Running on Waves. Ziel ist es, insbesondere das Charter-Geschäft auszubauen und für ausgewählte Abfahrten im Jahr 2018 Kunden zu gewinnen.

Dolgesheim, 20. Oktober 2017. Die Running on Waves zählt zu den 20 größten Segelschiffen der Welt. Bis zu 42 Gästen bietet sie echtes Segel-Feeling und gleichzeitig den Komfort einer Luxus-Yacht mit hochwertigen Kabinen und öffentlichen Bereichen. Zu den Einrichtungen an Bord zählen neben Restaurant, Lounge und Bar auch eine Badeplattform, die für den bequemen Zugang ins Meer und verschiedene Wassersportarten genutzt werden kann.

Robert Liersch, Inhaber von M´Ocean, ist überzeugt: „Das Schiff ist ein ideale und außergewöhnliche Location für Meetings, Konferenzen, Incentive-Veranstaltungen, Produkt-Vorstellungen und andere Firmen-Events. Auch auf Team-Building ist die Crew bestens vorbereitet, so können die Gäste beim Segeln selbst Hand mit anlegen. Für Hochzeiten kann ich mir kaum einen romantischeren Rahmen vorstellen.“

Der Grundpreis für das Schiff mit 18 Kabinen beträgt 17.000 Euro/Nacht. Hinzu kommen Treibstoff, Hafengebühren und Steuern. Für ein perfektes Event reicht das Spektrum der Zusatz-Leistungen für Charter-Kunden vom roten Teppich und Feuerschalen zum Empfang über besondere Dekoration in den Kabinen und Spezialmenüs im Restaurant bis hin zu Kunst- und Musik-Darbietungen nach Wunsch. Flüge und Transfers können ebenfalls über M´Ocean gebucht werden.

Die 2011 erbaute Mega-Segelyacht Running on Waves verbindet das Segel-Erlebnis mit den Annehmlichkeiten einer Luxusyacht. Als eines der größten 20 Segelschiffe der Welt (64 Meter Länge, neun Meter Breite;1.200 Quadratmeter auf 13 Segeln) steht es für hohe Seetüchtigkeit und Manövrierfähigkeit bei gleichzeitig viel Komfort und stilvoller Einrichtung. Die maximal 42 Gäste erwarten 18 geräumige, mit Klimaanlage und Heizung ausgestattete Kabinen drei verschiedener Kategorien sowie mehr Raum pro Passagier auf dem Sonnendeck als bei vergleichbaren Schiffen. Die Mehrfunktions-Bildschirme in den Kabinen zeigen Bilder der Unter- und Überwasserkameras sowie aus dem Navigationsraum.

Wenn gewünscht, können die Passagiere sich als Teil der Crew fühlen und beim Segelhissen, Knotenmachen, Anlegen und Navigieren unter fachkundiger Anleitung selbst Hand anlegen. Der geringe Tiefgang von nur 3,2 Metern lässt es zu, Buchten und Jachthäfen anzulaufen, die für andere Schiffe unzugänglich sind. Eine hydraulische Badeplattform am Heck ermöglicht den bequemen Zugang ins Wasser. Zu den Sportmöglichkeiten zählen Tauchen, Schnorcheln, Kajak, Wasserski, Windsurfen und Wakeboarding.

Die Running on Waves mit ihren 22 internationalen Crewmitgliedern ist zumeist auf Kultur- oder Sail & Golf-Routen im östlichen Mittelmeer, der Ägäis und dem Ionischen Meer unterwegs. Die Bordsprache ist Englisch.

Inhaber des unter der Flagge von Malta fahrenden Schiffes ist der russische Mathematiker und Unternehmer Rouben Khokhriakov, für den seine Running on Waves ein Lebensprojekt und Liebhaberstück ist.

Foto: Running on Waves © M´Ocean.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.

Kreuzfahrt TV