Katamaran ab April zur vollen Stunde

0
974
Foto: Katamaran Bodensee © Florian Pircher auf Pixabay
Foto: Katamaran Bodensee © Florian Pircher auf Pixabay

 
 
 

(lifePR) ( Friedrichshafen, März 2020 ). Der Katamaran ändert ab April seine Abfahrtszeiten. Um ganze zwei Minuten nach vorne verlegt die Reederei die Abfahrt von Constanze, Fridolin und Ferdinand. Die Katamarane fahren dann zur vollen Stunde ab, also zur Minute .00 statt wie bisher .02.

Vorteil: „Die Abfahrtszeit zur vollen Stunde ist deutlich besser zu kommunizieren und einfacher zu merken“, erklärt Geschäftsführer Christoph Witte. Der Katamaran fährt derzeit aufgrund des Coronavirus einen sehr reduzierten Fahrplan.  Die Umstellung der Abfahrtszeit wurde bereits Ende vergangenen Jahres beschlossen und in etlichen Fahrplänen kommuniziert.

Packt man Fahrplanänderung und Corona-Fahrplan zusammen heißt dies zusammengefasst ab dem ersten Apriltag: montags bis freitags fährt der Katamaran um 6 Uhr und 8 Uhr sowie um 16 Uhr und 18 Uhr. Ab Konstanz startet der Katamaran um 7 Uhr und 9 Uhr und am Nachmittag um 17 Uhr und 19 Uhr. Am Wochenende wird der Betrieb gänzlich eingestellt.

Die Abfahrtszeiten wurden im Vorfeld genau geprüft und mit den Anschlüssen an Bus und Bahn abgeglichen. „Fahrgäste des Katamarans erreichen weiterhin ganz komfortabel ihre innerstädtischen und regionalen Anschlüsse: in Friedrichshafen Richtung Flughafen und Ravensburg, in Konstanz Richtung Frauenfeld und Zürich. Es bleibt genug Zeit umzusteigen“, so Reederei-Geschäftsführungskollege Norbert Schültke.

Die Änderungen gelten ab 1. April und sind kein Aprilscherz. Weitere Informationen unter www.der-katamaran.de.