Banane mit Speck-Erdnuss-Krokant, Miso-Apfel oder Regatta Royale: Humphry Slocombe Ice Cream neu an Bord von Oceania Cruises

0
1718
Foto: Humphry Slocombe Ice Cream
Foto: Humphry Slocombe Ice Cream

 
 
 

Wiesbaden – Januar 2020 – 14 neue Eissorten in überraschenden Geschmacksrichtungen gibt es demnächst auf den sechs Schiffen von Oceania Cruises zu kosten. Mit ihrer Partnerschaft mit der trendigen U.S. Westküsten-Eismarke Humphry Slocombe stellt die Kreuzfahrtmarke ein weiteres kulinarisches Highlight ihrer OceaniaNext-Initiative vor. Die ausgefallenen Genüsse reichen von geröstetem Bananeneis mit Speck-Erdnuss-Krokant bis Miso-Apfel-Eis. Exklusiv für Oceania Cruises-Gäste kreierten Humphry Slocombe-Mitbegründer Jake Godby und das Oceania Cruises-Kulinarik-Team die Sorte „Regatta Royale“. Nicht nur Eisliebhaber wird das Ergebnis aus Zartbitterschokolade der kalifornischen Schokoladenmanufaktur TCHO Chocolate, Orangenschale und geräuchertem Meersalz begeistern.  Alle Eissorten werden täglich unter Verwendung frischer Zutaten hergestellt.

Die 13 weiteren Geschmacksrichtungen:

  • Secret Breakfast – der Humphry Slocombe’s Bestseller: Bourbon-Eis mit Cornflakes-Keksen
  • Elvis – geröstetes Bananeneis mit Speck-Erdnuss-Krokant
  • Toast & Jam – Eis von gebräunter Butter mit Brioche-Stückchen und gestrudelter Marmelade
  • After School Special – Vanilleeis mit Schokolade überzogenen Kartoffelchips und Karamell-Einlage
  • Harvey Milk & Honey Graham – Eis aus Brombeer-Honig aus dem Pazifischen Nordwesten der USA mit hausgemachten Graham Crackern
  • Roasted White Chocolate with Lavender – Eis aus gerösteter weißer Schokolade mit Lavendel
  • Meyer Lemon Pound Cake – Zitroneneis mit Sandkuchen
  • Peanut Butter Fudge Ripple – Eis aus Erdnussbutter mit Butter-Toffee
  • Vietnamese Coffee – Kaffee, Kondensmilch und gerösteter Chicorée
  • Sweet Summer Corn – Eiscreme aus frisch enthülstem Mais
  • Black Sesame – Eiscreme aus geröstetem schwarzem Sesam
  • White Miso Apple – Miso-Apfel-Eis
  • Fernet Fudge – Zartbitterschokoladen-Eis mit italienischem Fernet-Bitter-Toffee-Strudel

Bernard Carter, Oceania Cruises Senior Vice President & Managing Director, erklärt: „Unser Ziel ist es, unsere Gäste an Bord auf eine inspirierende kulinarische Reise mitzunehmen und dabei immer wieder zu überraschen, sei es mit einem Sechs-Gang-Menü mit komplementierenden Vintage-Jahrgangs-Champagnern von Dom Pérignon oder mit unserer neuen Kooperation mit Humphry Slocombe Ice Cream.“

Jake Godby, Humphry Slocombe Mitbegründer und kulinarischer Chef, ergänzt: „Daran, dass unser Eis auf den Weltmeeren serviert würde, hatte ich nie gedacht. Wir sind begeistert über die neue Partnerschaft. Ist es doch unser gemeinsames Ziel, einzigartige Genussmomente für den Gaumen zu schaffen.“

Humphry Slocombe Ice Cream wird im Februar 2020 exklusiv an Bord der Marina und Riviera eingeführt; bis Mitte Mai sukzessive auf allen sechs Schiffen der Kreuzfahrtmarke.

Weitere Informationen und Buchungen im Reisebüro sowie unter Telefon (+49) 69 222 23 300 oder www.OceaniaCruises.com.

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine weltweit führende Kreuzfahrtreederei, die den Fokus auf exzellente Kulinarik sowie die Reiseziele legt. Die Flotte umfasst sechs luxuriöse Kreuzfahrtschiffe mit persönlichem Ambiente für je 684 bzw. 1.250 Gäste. Sie bieten ein unvergleichliches Urlaubserlebnis mit der „Feinsten Küche auf See“ sowie Reiserouten zu vielen interessanten Häfen rund um den Globus. Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Zielen in der ganzen Welt – darunter in Europa, Alaska, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Neuengland, Kanada, Bermuda, der Karibik, dem Panamakanal, Tahiti und im Südpazifik. Auch 180-tägige Weltreisen befinden sich im Programm.

OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe von inspirierenden Verbesserungen. Der Umbau der Regatta-Klasse markiert den Anfang von aufregenden Projekten, die in den Jahren 2018, 2019 und darüber hinaus folgen sollen. Diese ehrgeizige Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. Mit durchdachten, neuen Speiseerlebnissen und Menüs werden Gäste zudem die „Feinste Küche auf See“ neu genießen und sich dazu an Bord der persönlichen und luxuriösen Schiffe verwöhnen lassen sowie ihren Horizont durch intensive Erkundungstouren bereichern.

Zudem hat Oceania Cruises zwei neue Kreuzfahrtschiffe der Allura-Klasse bei der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. bestellt. Diese werden in den Jahren 2022 und 2025 ausgeliefert und werden  jeweils rund 1.200 Gästen Platz bieten.

Mehr zu Humphry Slocombe Ice Cream unter www.HumprySlocombe.com.