Oceania Cruises stellt Weltreise 2022 vor: 180 Tage, 91 Häfen, 6 Kontinente

0
1867
Foto: © Oceana Cruises
Foto: © Oceana Cruises

 
 
 

Wiesbaden – Januar 2020 – Mit Oceania Cruises in 180 Tagen um die Welt. Die Insignia steuert auf ihrer Tour um den Globus 2022 von den USA aus zunächst Hawaii, die Lagunen von Französisch-Polynesien und die Fidschi-Inseln an. Danach nimmt sie südlichen Kurs auf Neuseeland und Australien mit ausreichend Zeit und Gelegenheit, die berühmten Riffe, Hauptstädte und die Kultur der Aborigines zu entdecken. In Asien stehen Bali, Myanmar und Metropolen wie Hongkong und Shanghai auf dem Programm. Besondere Erlebnisse bieten auch die Naturreservate in Afrika, die Weingebiete am Kap, die Vulkanlandschaften der Kanarischen Inseln sowie die Grachten von Amsterdam.

Foto: © Oceana Cruises
Foto: © Oceana Cruises

Bob Binder, Oceania Cruises Präsident und CEO, ist überzeugt. “Dies ist eine der faszinierendsten und umfassendsten Weltreisen, die es derzeit gibt. Besonders begeistert werden unsere Gäste von dem intensiven, zwölftägigen Japan-Erlebnis sein. Im Land der aufgehenden Sonne werden insgesamt neun Häfen angelaufen.“

Fakten und Highlights:

•         Anzahl der Kontinente: 6

•         Länder: 44

•         Zeitzonen: 22

•         Inseln: 43

•         Häfen: 91

•         UNESCO-Welterbestätten: 68

•         Übernacht-Aufenthalte: 19

•         Ozeane: 4

•         Befahrene Meere: 19

•         Äquatorüberquerungen: 2

•         Überquerungen der Datumsgrenze: 1

•         Bevölkerungsreichste Stadt: Manila, Philippinen

•         Kleinster Ort: Akaroa, Südinsel Neuseeland

Exklusive Events an Land, Übernacht Highlights und buchbare Touren

Gäste, die die gesamte Reise buchen, erwarten besondere exklusive Highlights und Events, die menschliche Ausdruckskraft und Kreativität in höchster Ausprägung zeigen. Hierzu zählen eine Übernachtung in einem der luxuriösesten Hotel-Juwelen Shanghais sowie ein Festessen und kulturelle Darbietungen auf der Zitadelle von Hue, der früheren Residenz der Kaiser der vietnamesischen Nguyen-Dynastie. Tief verwurzelte Seefahrer-Traditionen gibt es im National Maritime Museum von Amsterdam zu erleben.

Luxuriöse Zusatzleistungen und deutlicher Mehrwert

Foto: © Oceana Cruises
Foto: © Oceana Cruises

Die inkludierten Leistungen des exklusiven Prestige-Pakets sind so spektakulär wie die Weltreise selbst. Sie beinhalten unter anderem Business Class Flüge für An- und Abreise, im Voraus beglichene Crew-Trinkgelder, gratis Wäscheservice, kostenfreie medizinische Betreuung an Bord, freien Gepäcktransport sowie die Übernachtung in einem Luxushotel vor Antritt der Kreuzfahrt.

Weitere Informationen und Buchungen im Reisebüro sowie unter Telefon (+49) 69 222 23 300 oder www.OceaniaCruises.com.

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine weltweit führende Kreuzfahrtreederei, die den Fokus auf exzellente Kulinarik sowie die Reiseziele legt. Die Flotte umfasst sechs luxuriöse Kreuzfahrtschiffe mit persönlichem Ambiente für je 684 bzw. 1.250 Gäste. Sie bieten ein unvergleichliches Urlaubserlebnis mit der „Feinsten Küche auf See“ sowie Reiserouten zu vielen interessanten Häfen rund um den Globus. Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Zielen in der ganzen Welt – darunter in Europa, Alaska, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Neuengland, Kanada, Bermuda, der Karibik, dem Panamakanal, Tahiti und im Südpazifik. Auch 180-tägige Weltreisen befinden sich im Programm.

OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe von inspirierenden Verbesserungen. Der Umbau der Regatta-Klasse markiert den Anfang von aufregenden Projekten, die in den Jahren 2018, 2019 und darüber hinaus folgen sollen. Diese ehrgeizige Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. Mit durchdachten, neuen Speiseerlebnissen und Menüs werden Gäste zudem die „Feinste Küche auf See“ neu genießen und sich dazu an Bord der persönlichen und luxuriösen Schiffe verwöhnen lassen sowie ihren Horizont durch intensive Erkundungstouren bereichern.

Zudem hat Oceania Cruises zwei neue Kreuzfahrtschiffe der Allura-Klasse bei der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. bestellt. Diese werden in den Jahren 2022 und 2025 ausgeliefert und werden  jeweils rund 1.200 Gästen Platz bieten.