Und das Hotel schwimmt immer mit – Die gefragte Urlaubsformel: Rad & Schiff

0
227
Foto: Flusskreuzfahrt auf der Danua nach Wien © Federlos auf Pixabay
Foto: Flusskreuzfahrt auf der Danua nach Wien © Federlos auf Pixabay

 
 
 

(lifePR) ( Oldenburg, ). Morgens im Hafen A von Bord gehen, aufs Rad schwingen, durch schöne Landschaften radeln, neue Städte erkunden, gemütlich einkehren, und abends im Hafen B wieder an Bord gehen. Oder einfach mal einen Tag an Deck verbringen und die Welt an sich vorbeiziehen lassen. Die wunderbare Urlaubs-Kombi Rad & Schiff macht’s möglich. Viel sehen, viel erleben, jede Nacht in einem anderen Hafen liegen – aber immer im selben Bett schlafen. Denn das „Hotel“ schwimmt immer mit. Diese Urlaubsform wird immer beliebter. Zumal die Tagestouren auf gut ausgeschilderten, meist angenehm zu fahrenden Radwegen stattfinden, und auch das Leben an Bord viele Vorteile bietet. Gemütlich sitzt man abends mit Gleichgesinnten beim Essen zusammen, kann sich austauschen, tolle Gespräche führen und gemeinsam Pläne schmieden. Vielleicht schon für den nächsten Urlaub. Zumal es 2020 viele neue tolle Angebote gibt.


Die Klassiker
„Donau im Dreivierteltakt“ und „An der schönen blauen Donau“ heißen zwei Touren auf dem beliebten Donauradweg. Die Strecke Passau – Wien – Passau bietet auf gepflegten Wegen echten Radl-Komfort und viele Sehenswürdigkeiten bei Etappenzielen wie Linz, Grein, Melk, Tulln und in der sanften Hügellandschaft der Wachau.

Die Schiffe:
MS Normandie
, gemütliches Mittelklasseschiff, 100 Passagiere, MS Arlene II, geschmackvoll, gemütlich, 98 Passagiere.

„Wasserwege & Großstadtflair. Durch die Provinz Südholland“. Eine herrliche Radreise mit Großstadtleben und unberührter Natur entlang idyllischer Wasserwege, Windmühlen, Blütenträumen und – natürlich – mit leckerem Käse! Auf dieser Tour erleben die Radler das grüne Herz Hollands von seiner allerschönsten Seite.

Das Schiff:
MS Sir Winston, klein, freundlich, persönlich, 68 Passagiere (8 Tage VP ab 499,- Euro).

Die neuen Touren

„Genussradeln am Niederrhein“. Naturliebhaber kommen auf der Reise von Köln nach Rotterdam voll auf ihre Kosten, denn das gut ausgebaute Radwegenetz führt durch Flussauen, Wiesen, Felder und einen „Irrgarten“ aus kleinen Flüssen im Rheindelta.

Das Schiff:
MS Olympia, gemütlich, familiär, 96 Passagiere (8 Tage VP ab 949,- Euro)

„Holland trifft Belgien“. Von Amsterdam geht’s vorbei an den 19 Windmühlen von Kinderdijk nach Dordrecht und nahezu unbemerkt über die belgische Grenze Richtung Antwerpen und Gent nach Brügge. Wunderschöne Fluss- und Polder-Landschaften, zauberhafte Städte, hervorragende Küche – Radler-Herz, was willst du mehr?

Das Schiff:
MS Mecklenburg, persönlich-familiär, 22 Passagiere (8 Tage VP ab 899,- Euro)

Der historische Main-Donau-Kanal. Auf der Tour von Regensburg nach Bamberg (oder umgekehrt) radeln und schippern die Teilnehmer mitten durch deutsche Geschichte. Historisch bedeutende Städte des Mittelalters laden zu Besichtigungstouren ein, und am Kanal mit 101 Schleusen zwischen Beilngries und Nürnberg wandelt man auf den Spuren König Ludwigs.

Das Schiff:
MS La Belle Fleur,
gemütlich-rustikal, 19 Passagiere (7 Tage VP ab 949,- Euro)

Hauptstadt- & Spreewald-Impressionen. Von Berlin nach Potsdam, durch den idyllischen Spreewald und zurück nach Berlin – mehr Abwechslung geht nicht. Einerseits Hauptstadt-Ambiente und preußische Residenzen, andererseits Dutzende Seen, dichtes Waldland und Fassgurken-Romantik. Mit dem kleinen Flussschiff und per Rad ist man überall ganz dicht dran.

Das Schiff:
MS Marylou, elegant-gemütlich, 16 Passagiere (8 Tage VP ab 1199,- Euro)

Firmenanschrift
Rückenwind Reisen GmbH
Am Patentbusch 14
26125 Oldenburg, de
+49 (441) 485970
info@rueckenwind.de
http://www.rueckenwind.de