Norwegian Cruise Line startet „Free the Beat“-Programm

0
375
Foto: Norwegian Jewel ©afmax auf Pixabay
Foto: Norwegian Jewel ©afmax auf Pixabay

 
 
 

Norwegian Cruise Line kooperiert mit Andy Grammer, Family Affair Productions und Warner Chappell Music für die erste globale Musikbibliothek der internationalen Reederei.

Wiesbaden, August 2019 –Norwegian Cruise Line (NCL), Wegbereiter in der Kreuzfahrtbranche, stellt das neue „Free the Beat“-Programm vor: Eine Plattform, auf der die besten Songwriter, Künstler und Talente der Musikbranche Songs, die von den schönsten Reisezielen der Welt inspiriert sind, für die erste globale Musikbibliothek von NCL entwickeln.

Im Rahmen der neuen Initiative wird NCL mit den führenden Köpfen der Musikbranche zusammenarbeiten, um ein Portfolio exklusiver Titel zu erstellen, die den Gästen über verschiedene Kanäle zur Verfügung stehen, einschließlich an Bord der 16 Schiffe der Flotte. Von exklusiven Songwriter-Kreuzfahrten bis hin zur Veröffentlichung nie zuvor gehörter, ungekürzter Tracks von weltbekannten Musiklabels wie Family Affair Productions und Warner Chappell Music – mit dem „Free the Beat“-Programm wird die erste globale Musikbibliothek der internationalen Reederei ins Leben gerufen. Playlists mit Songs, die von den Reisezielen der NCL-Routen inspiriert wurden, untermalen das Kreuzfahrt- und Onboard-Erlebnis der Gäste.

Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Sänger und Songwriter Andy Grammer, dessen Song „Good to be Alive (Hallelujah)“ in einem der neuesten Werbespots von NCL zu hören ist, wird Gastgeber der ersten Songwriter-Kreuzfahrt sein. Ausgewählte Songwriter werden an Bord der kürzlich modernisierten Norwegian Joy an einer siebentägigen Kreuzfahrt von Seattle nach Alaska teilnehmen. Ziel ist, die Schöpfung von Lyrics durch erstklassige Erlebnisse an Bord und an Land in den besuchten Reisezielen zu inspirieren.

Während der Kreuzfahrt haben die Songwriter die Möglichkeit, die Freiheit und Flexibilität der NCL-Kreuzfahrten zu genießen. Dazu gehören aufregende Freizeitmöglichkeiten an Bord, wie die weltweit einzige Kartbahn auf See und eine Laser-Tag-Arena unter freiem Himmel, eine unvergleichliche Dining-Vielfalt, preisgekröntes Broadway-Entertainment sowie „The Waterfront“, eine über 400 Meter lange Promenade mit Restaurants und Lounges im Freien, und „The Observation Lounge“ mit uneingeschränktem 180-Grad-Blick, die den Gästen die Schönheit des Ozeans näherbringen.

„Wir möchten unseren Gästen besondere Erlebnisse schenken und neue, innovative Wege finden, um eine Bindung zu ihnen aufzubauen“, sagt Kevin Bubolz, Managing Director für Norwegian Cruise Line Europe.  „Musik ist eine universelle Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu treten. Mit dem „Free the Beat“-Programm können wir unsere Kommunikation zu unseren Gästen mit exklusiven Inhalten erweitern. Wir freuen uns darauf, unsere globale Bibliothek in Zusammenarbeit mit den Besten der Musikbranche zu füllen und Songs zu schaffen, die mit unserer Marke in Einklang stehen und die unsere Gäste mit den fast 300 von uns besuchten Zielen verbinden. Es ist uns eine Ehre, diese Titel weltweit zu präsentieren.“

Die erste Songwriter-Kreuzfahrt findet im August an Bord der Norwegian Joy mit Andy Grammer und Family Affair Productions statt. Die siebentägige Fahrt nach Alaska beginnt in Seattle mit Anlaufhäfen in Ketchikan, Juneau und Icy Strait Point (Alaska) sowie Victoria (British Columbia). Die zweite Kreuzfahrt wird später in diesem Jahr angekündigt und findet in Zusammenarbeit mit Warner Chappell Music statt.

Um mehr Informationen zu erhalten oder eine Kreuzfahrt zu buchen, kontaktieren Sie bitte ein Reisebüro oder besuchen Sie www.ncl.de.

Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line (NCL) ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton und Wiesbaden. Seit nunmehr über 50 Jahren hat sich NCL als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht.

Im Juli 2019 wurde NCL zum zwölften Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum siebten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean’s Leading Cruise Line“ und wurde als „North America’s Leading Cruise Line“ zum vierten Mal in Folge geehrt.

Im April 2018 feierte das 16. Flottenmitglied der Reederei, die Norwegian Bliss, Premiere. Darüber hinaus hat NCL die Meyer Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: Die Norwegian Encore wird nach ihrer Premiere im Herbst 2019 ab Miami in die Karibik aufbrechen. Zusätzlich hat NCL den Bau von sechs Schiffen der neuen Leonardo-Generation bei Fincantieri S.p.A. in Auftrag gegeben, die 2022 bis 2027 ausgeliefert werden. Im Sommer 2019 kreuzen sechs der modernen NCL Schiffe in europäischen Gewässern.