Silhouette Cruises startet neue Aldabra-Expedition

0
1188
Foto: Nur 14 Passagiere haben pro Jahr die Chance, mit Silhouette Cruises an Bord der »Maya's Dugong« das Aldabra-Atoll zu entdecken. Im dortigen UNESCO-Weltnaturerbe wartet die weltweit größte Population an Riesenschildkröten. Der Start- und Zielhafen liegt auf der Seychellen-Hauptinsel Mahé © Silhouette Cruises
Foto: Nur 14 Passagiere haben pro Jahr die Chance, mit Silhouette Cruises an Bord der »Maya's Dugong« das Aldabra-Atoll zu entdecken. Im dortigen UNESCO-Weltnaturerbe wartet die weltweit größte Population an Riesenschildkröten. Der Start- und Zielhafen liegt auf der Seychellen-Hauptinsel Mahé © Silhouette Cruises

 
 
 

Expeditionsschiff »Maya’s Dugong« nimmt im Februar 2020 Kurs auf das UNESCO-Weltnaturerbe Aldabra. Aldabra: Größtes Atoll im Indischen Ozean ist weitestgehend unberührt.

Juni 2019. Auch Expeditions-Kreuzfahrten werden immer beliebter. Die meisten Routen führen in die polaren Regionen der Arktis oder Antarktis. Im Februar 2020 nimmt Silhouette Cruises mit dem Expeditionsschiff »Maya’s Dugong« Kurs auf das größte Atoll des Indischen Ozeans: Die Inseln Aldabras sind UNESCO Weltnaturerbe und, abgesehen von kleinen Forschergruppen, weitestgehend von Menschen unberührt. Die Flora und Fauna auf den Inseln und im Meer hat sich daher nahezu ungestört entwickeln können.

Auf dem Aldabra-Atoll finden sich nicht nur riesige Seevögelkolonien sowie die größte Riesenschildkröten-Population der Welt, sondern dank des seitens der Seychelles Islands Foundations verhängten Fischereiverbots auch eine unglaubliche Artenvielfalt unter Wasser. Bunte Fischschwärme, unzählige Haiarten, Rochen oder Wasserschildkröten – ein Paradies für Taucher.

Aldabra: Einzige Expedition im kommenden Jahr startet am 24. Februar
Während der 14 Nächte an Bord des Expeditionsschiffes »Maya’s Dugong« stehen auf dem Weg zum Aldabra-Atoll unter anderem die Inseln Desroches (Amirantes), North Islands sowie Inseln der Alphonse Group auf dem Fahrplan.

Die 43 Meter lange »Maya’s Dugong« legt sowohl zu Kreuzfahrten als auch zu wissenschaftlichen Expeditionen ab und kann ebenso für private Touren gechartert werden. Das vielseitige Schiff verfügt dabei über den Komfort einer modernen Yacht für bis zu 14 Passagiere und 10 Crew-Mitglieder.

Die außergewöhnlichen Kreuzfahrten zu den Outer Islands der Seychellen werden von Silhouette Cruises an wenigen, ausgewählten Terminen angeboten. Im kommenden Jahr ein einziges Mal.

Termin Aldabra mit Silhouette Cruises: 24. Februar bis 9. März 2020, ab/bis Mahe, ab 11.927 US-Dollar pro Person.

Buchung und weitere Informationen:

Internet: www.seychelles-cruises.com oder in jedem Reisebüro

Silhouette Cruises, gegründet 1997, bietet mit einem neuen Tourismus-Konzept auf zwei modernen und zwei historischen Segelschiffen (Baujahre 1915/1920) sowie dem Expeditionsschiff »Maya’s Dugong« Kreuzfahrten durch die Inselwelt der Seychellen an. Die Kombination aus der Romantik von Kreuzfahrten unter Segeln sowie der Vielfalt aus Natur und Kultur der Inselgruppe der Seychellen sorgt für einen gleichermaßen entspannten als auch abwechslungsreichen Urlaub. Die Routen und die Atmosphäre an Bord der modernen »Sea Star« und »Sea Bird« sowie auf den historischen Seglern »Sea Shell« und »Sea Pearl« sprechen verschiedene Zielgruppen gleichermaßen an: Naturliebhaber schätzen die abwechslungsreichen Landgänge, Wassersportler gehen auf Tauch-, Schnorchel- oder Kayakausflüge. Seit 2015 legt die »Maya’s Dugong« zudem zu Expeditionskreuzfahrten zu den Outer Islands der Seychellen ab. Und nicht zuletzt gelten die Seychellen als Traumziel für Hochzeitsreisende, für die Silhouette Cruises spezielle Honeymooner-Angebote bereithält. www. seychelles-cruises.com.