Norwegian Cruise Line: Mit „Free at Sea“ die individuellste Art der Kreuzfahrt buchbar

0
1609
Foto: Free at Sea © Norwegian Cruise Line
Foto: Free at Sea © Norwegian Cruise Line

 
 
 

Wiesbaden, April 2019 – Norwegian Cruise Line baut sein Markenversprechen von maximaler Freiheit und Individualität auf See weiter aus: Mit „Free at Sea“ können Gäste ab sofort selbst wählen, welche Leistungen sie bei ihrer Kreuzfahrt inkludiert haben möchten. Für nur 99 Euro bei einer siebentägigen Reise können sich Gäste zwei der folgenden Pakete hinzubuchen:

• Getränkepaket
• Spezialitätenrestaurantpaket
• Internet-Paket
• Landausflugspaket mit Guthaben von 50 US-Dollar pro Kabine und Hafen
• Freunde & Familie zahlen nur die Steuern

Die Vorteile des individuellen Upgrade-Modells können Gäste kurzfristig zum Beispiel auf folgenden Abfahrten testen: An Bord der Norwegian Getaway empfiehlt sich das „Free at Sea“-Paket für die Spezialitätenrestaurants. Insgesamt 27 Dining-Möglichkeiten erwarten die Gäste an Bord, da ist die neuntägige Ostsee-Route ab/bis Kopenhagen mit Stopps in Warnemünde, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm eigentlich zu kurz, um sich durch das gesamte Schiff zu schlemmen.

Eine extra-große Pizza in Neapel, eine Platte Meeresfrüchte in Cannes und zuckersüße Churros in Barcelona – eine Mittelmeerkreuzfahrt an Bord der Norwegian Epic macht vor allem mit Freunden und Familie Spaß, die dank „Free at Sea“ in der gemeinsamen Kabine fast umsonst mitreisen.

Die traumhaften Sonnenuntergänge in der Karibik genießen Gäste der Norwegian Breakaway am besten mit einem alkoholischen oder alkoholfreien Cocktail im Vibe Beach Club auf Deck 17. Das inkludierbare Getränkepaket umfasst Premiumgetränke bis zu 15 US-Dollar pro Glas.

Auf den Alaska-Kreuzfahrten der Norwegian Joy stehen Erlebnisse in den atemberaubenden Landschaften ganz oben auf der Wunschliste. Da lohnt sich das „Free at Sea“- Landausflugspaket, mit dem Gäste 50 US-Dollar pro Kabine pro Hafen erhalten, die sie auf NCL-Landausflüge anrechnen lassen können.

Das Internet-Paket wird sicherlich auf allen Routen zum meistgebuchten „Free at Sea“-Baustein werden, denn egal auf welche Kreuzfahrt von NCL sich Gäste begeben – traumhafte Bilder mit den Daheimgebliebenen zu teilen, gehört zum Urlaub einfach dazu.

Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line (NCL) ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton und Wiesbaden. Seit nunmehr über 50 Jahren hat sich NCL als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht.
Im Juli 2018 wurde NCL zum elften Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum sechsten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean’s Leading Cruise Line“ sowie den Kreuzfahrt Guide Award 2018 in der Kategorie „Bestes Info-/Entertainment“.
Im April 2018 feierte das 16. Flottenmitglied der Reederei, die Norwegian Bliss, Premiere. Darüber hinaus hat NCL die Meyer Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: Die Norwegian Encore wird nach ihrer Premiere im Herbst 2019 ab Miami in die Karibik aufbrechen. Zusätzlich hat NCL den Bau von sechs Schiffen der neuen Leonardo-Generation bei Fincantieri S.p.A. in Auftrag gegeben, die 2022 bis 2027 ausgeliefert werden. Im Sommer 2019 kreuzen sechs der modernen NCL Schiffe in europäischen Gewässern.