Die richtige Kabine zum Wohlfühlen an Bord – Captain Kreuzfahrt weiß, worauf es bei der Wahl derKreuzfahrt-Koje ankommt

0
566
Foto: Die Außenkabine mit Fenster - für alle, die während einer Kreuzfahrt nicht auf Tageslicht im Zimmer verzichten möchten - Bildquelle ABEMOS/shutterstock.com.
Foto: Die Außenkabine mit Fenster - für alle, die während einer Kreuzfahrt nicht auf Tageslicht im Zimmer verzichten möchten - Bildquelle ABEMOS/shutterstock.com.

Holzwickede, September 2018. Ahoi und Leinen los! Urlaub auf hoher See ist inzwischen eine gern gebuchte Alternative zum Hotelurlaub und das ganze Jahr über beliebt. Im Herbst bieten sich vor allem Kreuzfahrten im Mittelmeer an. Hier ist das Klima genau passend für einen Mix aus Erholung und Entdeckungstour. Doch bevor es an Bord geht, müssen Urlauber eine passende Reederei und, viel wichtiger noch, die richtige Kabine finden. Wer die Wahl hat, hat die Qual! Es gibt unterschiedliche Kategorien, die sich in Größe, Ausstattung und natürlich im Preis steigern. Doch zuallererst sollte die Lage der Kabine geklärt sein!Bug,Heck, Ober- oder Unterdeck?

Für viele vergeht der Spaß an Bord, wenn die Nächte zu laut oder schaukelig sind. Daher ist die Wahl der Kabinenlage besonders wichtig. Für Ruhe und Entspannung ist der Bug bekannt. Passagiere, die Lärm meiden, sollten eine Kabine im vorderen Teil des Schiffes buchen. Je näher die Kabine am Heck liegt, desto lauter ist der Antrieb des Schiffes zu hören. Für eine angenehme Nachtruhe sollte die Kabine auch weit genug von den Unterhaltungsangeboten entfernt sein. Für Passagiere, die Probleme mit Seekrankheit haben oder das Schaukeln des Schiffes als unangenehm empfinden, eignet sich eine Kabine in der Schiffsmitte auf einem der unteren Decks.Anna Kossak, Kreuzfahrtexpertin bei Captain-Kreuzfahrt.de, erklärt: „Auch wenn viele Kreuzfahrtschiffe bereits Stabilisatoren eingebaut haben, die das Schaukeln ausgleichen, ist es bei etwas höherem Wellengang nicht zu vermeiden. Ein genauer Blick auf die Deckpläne der Schiffe, die meistens online einzusehen sind, gibt direkt Aufschluss über die Lage der Kabinen.“

Ist die bevorzugte Lage gefunden, stehen verschiedene Kabinen zur Verfügung. Aber was verbirgt sich hinter den unterschiedlichen Kategorien und welche Abstriche muss man gegebenenfalls aufgrund eines günstigeren Preises in Kauf nehmen?

Die preiswerte Innenkabine

Die Innenkabine liegt, wie ihr Name schon verrät, im Inneren des Schiffes. Da sie keinen Zugang zum Tageslicht haben, sind Innenkabinen am preiswertesten. Kossak hebt weiter hervor: „Viele neue Kreuzfahrtschiffe haben bereits visuelle Fenster in ihren Innenkabinen eingebaut, die das Gefühl von Tageslicht vermitteln. Das Bild von einer Außenkamera wird direkt auf das visuelle Fenster projiziert. Es spiegelt also das tatsächliche Wetter wider und sieht dabei täuschend echt aus!“

Die tageslichtdurchflutete Außenkabine

Wer auf Tageslicht nicht verzichten möchte, sollte sich die Außenkabine mit Fenster genauer ansehen. Sie ähnelt der Innenkabine, hat aber ein richtiges Fenster mit Blick über die Weiten des Meeres. Leider lässt sich das Fenster aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen in den meisten Fällen nicht öffnen. Somit ist auch in der Außenkabine mit Fenster Frischluft Mangelware.

Die Balkonkabine mit Seeluft

Die Außenkabinen mit Balkon sind in einer höheren Preiskategorie angesiedelt. Neben dem Luxus von Tageslicht im Zimmer besteht hier noch die Möglichkeit, frische Seeluft auf dem eigenen Balkon zu schnuppern. Je nach Größe können sich Gäste auch privat sonnen.

Die luxuriöse Suite

Getoppt werden kann die Außenkabine mit Balkon nur noch von der Suite. Ihre Räumlichkeiten sind deutlich größer und haben eine gehobenere Ausstattung. „Wer eine Suite bucht, erlebt Luxus pur. Auf einigen Kreuzfahrtschiffen sind die Suiten über 100 Quadratmeter groß und haben einen eigenen Whirlpool auf dem Balkon. Das hat aber auch seinen Preis“, weiß Kossak. „Neben der Ausstattung kommen Gäste in der Suite auch in den Genuss von diversen Zusatzleistungen, wie kostenfreien Getränken in der Minibar oder einem eigenen Concierge.“

Schnäppchen gibt es überall

So auch beim Buchen einer Kreuzfahrt. Denn der Urlaub auf hoher See kann auch schnell teuer werden. Je nachdem welches Budget zur Verfügung steht, ist schnell klar, welche Lage und Kabinenkategorien in die engere Auswahl kommen. Für alle Sparfüchse, die das Beste aus ihrem Urlaubsbudget herausholen wollen, hat Kossak einen Tipp: „Die Preise zwischen den unterschiedlichen Kategorien können je nach Ausstattung extrem variieren. Wenn man aber zur richtigen Zeit die richtige Route bucht, kann man bei der Kabinenwahl ein echtes Schnäppchen machen. Last Minute-Angebote, Online-Buchungen und Reederei-Aktionen sind nur zwei Beispiele dafür. Augen aufhalten lohnt sich!“

Weitere Tipps und Tricks zum Sparen beim Buchen einer Kreuzfahrt gibt’s auf: https://www.captain-kreuzfahrt.de/magazin/wann-sind-kreuzfahrten-am-guenstigsten-112245/

Über Captain Kreuzfahrt

Mit 210.000 Besuchern pro Monat und 107.000 Facebook-Fans ist Captain-Kreuzfahrt.deeineerfolgreiche Kreuzfahrt-Webseite in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jeden Tag werden aktuelle Angebote, Tipps, Tricks und Trends rund um das Thema Kreuzfahrten, Schiffe, Routen und Häfenveröffentlicht. Captain-Kreuzfahrt.degehört zum Portfolio der UNIQ GmbH mit Sitz am Dortmunder Flughafen in Holzwickede. Das bekannteste Portal der Unternehmensgruppe ist Urlaubsguru.de, das als Holidayguru auch in zehn weiteren Ländern erfolgreich ist.