Kreuzfahrt-Startup „Meine Landausflüge“ sammelt eine Million Euro ein

0
4477

Auch Kreuzfahrer wollen mal vom Schiff runter und die Städte ihrer Route besuchen. Meine Landausflüge vermittelt solche Touren. Jetzt gab es frisches Geld.

Auch das größte Kreuzfahrtschiff kann nach ein paar Wochen langweilig werden. Und spätestens wenn man sich das dritte Mal über das gleiche Handtuch ärgert, das schon seit sechs Uhr morgens die Liege am Pool reserviert, ist es Zeit, das Schiff mal zu verlassen. Genau für diese Situationen will das Startup Meine Landausflüge das passende Angebot bieten. Und für alle anderen Kreuzfahrer, die sich für die Städte interessieren, an denen ihre schwimmende Stadt anlegt, natürlich auch. Meine Landausflüge ist eine Online-Plattform, auf der man Ausflüge auf Kreuzfahrten buchen kann. Für dieses Konzept hat das junge Unternehmen nun ein Investment von einer Million Euro erhalten.

Der erste Teil dieser Finanzierungsrunde war bereits Ende August 2017 durchgeführt worden. Wie Gründerszene exklusiv erfuhr, wurde die Seed-Runde aufgrund der Nachfrage eines Hamburger Family Office im Februar dieses Jahres aber auf knapp eine Million Euro erweitert. „Da die Beziehung auf der persönlichen Ebene sehr gut passte und beide Seiten sich eine längere Zusammenarbeit vorstellen konnten, haben wir uns entschieden, die ursprüngliche Runde mit dem neuen Investor zu einer entsprechend höheren Bewertung dieses Jahr zu erweitern“, sagte Florian Berthold, Gründer und Geschäftsführer des Startups. Zuvor war er Vice President des Kreuzfahrt-Anbieter Aida Cruises.

Dass auch die Alt-Investoren der erhöhten Bewertung zustimmten sind, zeigt aus Bertholds Sicht, „dass Meine Landausflüge noch großes Potenzial hat“. Wie hoch die Bewertung allerdings ist, will er auf Nachfrage ebensowenig mitteilen wie die Prozentzahl der Anteile, die das Startup an die Investoren abgeben musste. Das Startup stellt allerdings klar, dass Berthold sowie die Mitgesellschafter Alexander Nosov und Patrick Kuhlmann nach wie vor die Mehrheit halten.

Auf Meine Landausflüge können Kunden aktuell rund 200 Ausflüge in 70 der größten Häfen in Europa und im Orient buchen. Auf der Ausflugsseite kooperiert das Startup mit lokalen Tour-Agenturen. Auf der Vertriebsseite arbeitet das Unternehmen mit Reisebüros, wie etwa von DER oder seit Neuestem auch QTA zusammen. Das Hamburger Startup beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter. Laut Unternehmensangaben wurden seit dem Start im April vergangenen Jahres mehr als 1000 Ausflüge auf der Plattform verkauft. Über den Umsatz willI Meine Landausflüge nichts verraten.